AllgemeinPhilosophie

Namasté – was hat es damit eigentlich auf sich?

Namaste

In der Yogastunde verabschieden wir uns mit Namaste. Viele machen das einfach mit, weil man das halt so macht… 🙂

Aber was steht da dahinter?
In Indien eine weit verbreitete Achtsamkeitsgeste. Allerdings meint man damit wesentlich mehr als “nur” Servus, Danke, Bassd scho 🙂

Es gibt zur Bedeutung von Namasté eine wunderbare Erklärung von Mahatma Gandi:

„Ich ehre den Platz in dir, in dem das gesamte Universum wohnt. Ich ehre den Platz des Lichts, der Liebe, der Wahrheit, des Friedens und der Weisheit in dir. Ich ehre den Platz in dir, wo, wenn du dort bist und auch ich dort bin, wir beide eins sind.“

Also denke gerne spätestens in der nächsten Yogastunde an diese wunderbare Bedeutung von Namaste.

Bis bald auf der Matte.
Namaste. Helmut